VIELFÄLTIGE AUSWAHL AN FEINEN JUWELEN UND GOLDSCHMUCK

Das Schmuck ABC

Der Achat gehört zur großen Familie der Quarze und wird gebildet aus Lagen von Chalcedon und Opal. Das bedeutendste Achat-Vorkommen Deutschlands befand sich bei Idar-...... weiterlesen
Alexandrit Der Alexandrit gehört zu den → Chrysoberyllen und ist für seinen Farbwechsel berühmt.Bei Tageslicht ist er Grün, unter Kunstlicht wechselt s...... weiterlesen
Der Amethyst gehört zur Familie der Quarze. Unverwechselbar ist er dank seiner violetten Farbe, die meist in tiefen Tönen leuchtet. Heute schätzt man auch die hel...... weiterlesen
Neben dem Smaragd ist der Aquamarin wohl der bekannteste Vertreter der Gruppe der Berylle. Seine Farbe ist Blau, die Verwandtschaft mit der blau-seegrünen Farbe des Wassers...... weiterlesen
Obwohl kein Stein im mineralogischen Sinne, zählt der Bernstein zu den bekanntesten und ältesten Schmucksteinen. Prachtvolle Bernstein-Colliers waren im Europa der Bro...... weiterlesen
Streng genommen, ist der Name Brillant keine mineralogische Bezeichnung für einen Stein, sondern eine Schlifform, die in jahrhundertelanger Geschichte für den Diamante...... weiterlesen
Mit einer Mohshärte von 8,5 ist der Chrysoberyll einer der härtesten Edelsteine und weist einen besonders schönen Glanz auf. Sein Name, den er bereits in der Anti...... weiterlesen
Der Diamant gilt als der Edelstein schlechthin. Wissenschaftlich betrachtet, hat er dies seiner Mohs-Härte von 10 zu verdanken: kein Mineral ist härter als der Diamant...... weiterlesen
Der Feueropal ist eine durchsichtige gelblichrote, orange oder rotbräunliche Varietät des Opals und wird zu zu den Edelopalen gezählt. Er wird in Mexiko, Brasilie...... weiterlesen
Fluorit ist ein unverzichtbares Mineral für Verhüttungsprozesse, da es die Schmelztemperatur des Erzes herabsetzt; daher auch der Name von lateinisch „Fluor&ldqu...... weiterlesen
Als Gemme bezeichnet man Schmucksteine oder Edelsteine, in die ein Motiv geschnitten wurde. Man unterscheidet die Gemme im engeren Sinne, in die das Bild vertieft hineingeschnit...... weiterlesen
Der Goldberyll ist eine goldgelbe Varietät des → Berylls. Er wurde erstmals 1910 in einer Mine in Namibia, das zu dieser Zeit eine Kolonie des Deutschen Reichs war, ge...... weiterlesen
Die Familie der Granatsteine hat weit mehr zu bieten als vermutet, wer den Stein als Besatzstein vom Familienschmuck aus der Gründerzeit oder dem Trachtenschmuck kennt. Die...... weiterlesen
Mit diesem Namen bezeichnet man die orangerote oder gelbbraune Varietät des → Zirkons. Hauptfundstätte ist Sri Lanka. Der Name stammt aus der Antike, der dieser E...... weiterlesen
Der mineralogische Name dieses Farbedelsteins lautet „Cordierit“, doch der Name „Iolith“, zusammengesetzt aus den griechischen Worten für „Vei...... weiterlesen
Jade ist eine Sammel-Bezeichnung für die Mineralien Jadeit und Nephrit. Erst im 19. Jahrhundert erkannte man,dass es sich bei dem seit langen bekannten Schmuckstein Jade in...... weiterlesen
Unter dem Namen Korund fasst die Mineralogie Aluminiumoxide zusammen, die sich durch besondere Härte auszeichnen (Mohs-Härte 9). Einige der teuersten und schönste...... weiterlesen
Der „blaue Stein“, so die wörtliche Übersetzung des lateinischen Namens, ist seit Jahrtausenden bekannt. Große Steine wurden zu kunsthandwerklichen G...... weiterlesen
Der Opal hat im Gegensatz zu vielen Edelstein keinen kristallinen Aufbau, sondern eine amorphe Struktur. Kleine Kügelchen Silizium-Oxid bauen den Opal auf. Sind diese K&uum...... weiterlesen
Ende der 1980er Jahre entdeckte man in einer Mine des brasilianischen Bundesstaates Turmaline, deren Farben Aufsehen erregten, so spektakulär anders waren sie. Vergleiche w...... weiterlesen
Die Südseeperle zählt zu den größten und wertvollsten Zuchtperlen. Wie der Name verrät, kann diese Zuchtperle nur in den warmen Gewässern des s&uu...... weiterlesen
Tahitiperlen sind die einzigen Perlen mit einer natürlich grauen Farbe. Schon seit Jahrhunderten haben Perlentaucher aus den Gewässern rund um die Inseln Tahitis natur...... weiterlesen
Der Tansanit ist der große Shooting Star unter den hochwertigen Farbedelsteinen. In den 1960er Jahren entdeckten Mineralogen in Tansania einen durchsichtigen Edelstein von...... weiterlesen
Kaum eine Edelsteinfamilie ist so farbenreich wie die der Turmaline. Die Farb-Palette reicht von Weiß bis Schwarz., Fast 100 Farben wollen die Gemmologen gezählt habe...... weiterlesen
Der Zirkon zählt zu den Edelsteinen mit besonders breitem Farbspektrum. Es reicht von durchsichtig über Gelb, Orange bis hin zu Blau. Seine Farbenvielfalt verdankt er ...... weiterlesen