Diamanten sind die wertvollsten Edelsteine der Welt, ihre Faszination ist ungebrochen. Dies gilt vor allem beim Schmuck, denn durch ihr einzigartiges Funkeln sind sie ein absoluter Blickfang und ein Ausdruck von Eleganz und Reinheit. Diamanten erstrahlen in vielen verschiedenen Farben, wenn in ihrem Inneren das Licht bricht. Die richtige Expertise ist beim Kauf eines wertvollen Diamanten ein bedeutender Faktor. Neben einer fachkundigen Beratung, wie Sie sie bei Caratheum seit vielen Jahren selbstverständlich erhalten, gehören auch Zertifikate anerkannter Institute dazu.

Einzigartiger Glanz 

Aufgrund ihres seltenen Vorkommens haben Diamanten nicht nur einen sehr hohen Wert, sie sind auch absolut einzigartig und verleihen jedem Schmuckstück einen wundervollen Glanz. Die edel anmutenden Edelsteine lassen sich hervorragend in hochwertigen Schmuckstücken verarbeiten, wie beispielsweise in einer Kette, einem Diamantring aus Platin oder Gold oder einem wunderschönen mit Diamanten veredelten Armband.

Brillantschliff für funkelndes Aussehen

Ein Brillant ist die Bezeichnung für einen auf besondere Weise geschliffenen Diamanten. Der sogenannte Brillantschliff ist der am häufigsten bei Diamanten angewandte Schliff. Über einen langen Zeitraum hin entwickelt ist es ein Schliff, der die natürlichen Eigenschaften des Diamanten, nämlich seine Lichtbrechungsfähigkeit und seine Reinheit, am besten zur Geltung bringt.  Eine Vielzahl von Facetten, ideale Proportionen und Winkel leiten das Licht so durch den Stein, dass es mit einem Maximum von Wirkung reflektiert wird und damit das berühmte Feuer des Brillanten erzeugt. Aufgrund der hervorragenden Brillanz wird ein im Brillantschliff geschliffener Diamant sehr gerne in Ohrringen, Weißgoldringen oder Verlobungsringen verarbeitet.

Diamantzertifikat bestätigt die Echtheit

Wenn Sie sich dazu entschließen, ein Schmuckstück mit einem besonders wertvollen Diamanten zu kaufen, ist es wichtig, sich von seiner Echtheit zu überzeugen. Der Diamant wird in der Regel in einem Diamant-Labor gründlich untersucht. Sobald ein Sachverständiger oder ein gemmologisches Institut die Echtheit bestätigt hat, wird ein Diamant-Zertifikat erstellt, auch Diamantexpertise genannt.

Das Diamant-Zertifikat gibt nicht nur Auskunft über die Echtheit des Edelsteins, hier werden auch zusätzliche Qualitätsmerkmale bestimmt: Farbe, Reinheit, Schliff, Proportion und Gewicht. Ein Diamant-Zertifikat garantiert in jedem Fall die Echtheit Ihres Edelsteins und schafft somit auch Vertrauen beim Kauf.

Gemmologische Labore liefern vertrauenswürdige Einschätzung

Zertifikate werden in der Regel für besondere Steine ausgestellt, die durch sehr gute Farbe, Reinheit oder überdurchschnittliche Größe überzeugen beziehungsweise als Wertanlage gedacht sind. Wichtig für die Bewertung eines Diamanten sind Schliffgrad, Proportionen und Polierung. Der Schliffgrad bestimmt dabei u.a. die Lichtbrechung, wodurch wiederum das typische Funkeln entsteht. Bei den Proportionen ist eine möglichst hohe Symmetrie von Bedeutung. Denn je gleichförmiger die Facetten zueinanderstehen, desto stärker funkelt der Diamant. Die Polierung muss ebenfalls von höchster Qualität sein und darf beispielsweise keine Polierstreifen aufweisen. Die Bewertungen der drei Merkmale reichen jeweils von exzellent bis gering. Sind alle drei Merkmale exzellent, vergeben Institute die Qualitätsstufe „triple exzennt“.

Neben den Bewertungskriterien Schliffgrad, Proportionen und Polierung sind für die Qualität eines Brillanten die Farbe und Reinheit entscheidend. Diamanten kommen in fast allen Farben vor. Sie reichen von leuchtend gelben Tönen bis hin zu rosa, pink, orange oder sehr selten blau und grün. Ein hochfeines Weiß ist bei Diamanten ebenfalls äußerst selten.

Auch wenn es objektive Qualitätskriterien gibt, die Wahl Ihres Diamanten hängt letztlich von Ihrem persönlichen Geschmack ab, da sind die Einstufungen der Labore nicht das einzige Kriterium. Caratheum hat eine große Auswahl an wunderschönen Briallanten unterschiedlicher Preisklassen. Schauen Sie einfach in unserem Online-Shop. 

Institute stellen Diamant-Zertifikate aus

Es gibt verschiedene weltweit anerkannte Institute, die entsprechende Zertifikate ausstellen. Zu den renommiertesten Einrichtungen gehören das International Gemological Institute (IGI), der Hoge Raad voor Diamant (HRD) und das Gemological Institute of America (GIA). Während das IGI und HRD in Belgien beheimatet sind, prägen das GIA und IIDGR eher den US-amerikanischen Diamanten-Markt.

Diese drei Institute zeichnen sich durch ihre hervorragenden Qualitätsstandards aus. Sie verfügen über erstklassige Forschungslabors mit neuester Technik im Hinblick auf Prüf- und Testinstrumente, um die Diamantengraduierung detailgetreu und sicher festzulegen.